E

Eierstock: eines der beiden weiblichen Fortpflanzungsorgane, die Eizellen enthalten und die weiblichen Geschlechtshormone östrogen und Progesteron produzieren
Eileiter: befördert die Eizelle vom Eierstock in die Gebärmutter
Eizelle: weibliche Geschlechtszelle, die bei einer Befruchtung mit einem männlichen Spermium verschmilzt
Embryo: Bezeichnung einer befruchteten Eizelle für die ersten zwölf Wochen nach der Empfängnis
Epithel: geschlossener Zellverband, der eine innere oder äußere Oberfläche bekleidet

Glossar Modul von Run Digital